€22.66
per night
Estimated price based on 1 car and 2 persons with a tent, camper or caravan.

Campsite opened from 01 June till 15 September
Arrival
{{r.momentInner(r.bookingFrom).locale(r.locale).format('dddd')}},
{{r.momentInner(r.bookingFrom).locale(r.locale).format('D MMMM YYYY')}}
Departure
{{r.momentInner(r.bookingTill).locale(r.locale).format('dddd')}},
{{r.momentInner(r.bookingTill).locale(r.locale).format('D MMMM YYYY')}}
Tents
Caravans
Campers
Electricity
Wifi
Sailing/surfing
Washing machines
3 / 5 (14 votes)

Kamping Paemer

Syney - Karpen
3, Kavaje
Albania

 

Just by the sea, quiet and pleasant with natural shade.

Fresh sea fish & traditional vegetarian are served.

From the campsite is easy to visit:

- the ancient city of Berat (the city of one window over the other);

- the castel of Kruja form the Scanderbeg times;

- Tirana, the modern capital of Albania

An man made island reserved only to our clients.

Wi-fi at the terrace area, sunbeds and umbrellas are free.

You are welcomed all year!

With kind regards,

Pa emer family

 

Characteristics campsite

Camping type

Accomodation
Tents
Caravans
Campers
Apartments

Facilities
Electricity
Wifi
Camping shop
Snackbar
Restaurant

Qualifications
Pitches with shade
Open all year round
Youth groups area
Car allowed on spot

Recreation
Playground
Swim in natural water
Table tennis table
Sailing/surfing

Sanitary
Washing machines
Laundry driers


Click here if the information about this campsite is not correct or incomplete

Photos

Reviews

Andreas p.
German
Nachdem wir im Dunkeln angekommen sind und der CP keine Beleuchtung hatte, war es uns nicht möglich die Dusche zu finden. Es gibt ein WC, welches ca 5 Minuten vom Platz entfernt war, über die Sauberkeit will ich nicht sprechen. Zufahrt mit Unmengen an Schlaglöcher, sehr enge Straße, CP nicht zu empfehlen. Lieber einen anderen Platz anfahren.
2 months ago

Uta H.
German
Sehr schöner romantischer ruhiger Stellplatz direkt am Meer . Saubere Sanitäranlagen. Freundliche Betreiber. Schicke Restaurantinsel mit gutem Essen…. Wir haben uns sehr Wohlgefühl!
3 months ago

Monori D.
English
We enjoyed our stay at Pa Emer very much. WE arrived with 3 children, the place for the tent was very comfortable, the bathrooms were clean. The water was ok, we used it also for cooking. Water was very warm and the beach clean. The island is great, we were swimming, reading, playing and eating there, the waiters were very helpful. All the guest were friendly. The route was ok too. We made excursions from here to Tirana, Berat, Durres, Tujan. The camping has a central location.
3 months ago

Kada S.
Croatian
Bili smo 6 Dana u kampu, sve pohvale... Direktno na mori, pjescana plaza,za one koji vole tisinu, mit... Ljubazna Gazdarica i ostali clanovi Familie...
5 months ago

Hans-Peter L.
German
Die Betreiber sind sehr unfreundlich und lassen dich richtig spüren, das sie nur dein Geld wollen! Auf Beschwerden gehen sie gar nicht ein, da hörst du nur Verpisse dich! Wir fahren nie mehr zu diesem Platz! Auch keine entsorgungsmöglichkeiten! Preis Leistung ist keinesfalls gerechtfertig! 20.-€ ist viel zu viel! Kein Wasser, und wenn, ist es verschmutzt! Viel zu wenige Toiletten und Duschen und diese sind defekt! Wlan nr auf der Insel, wo man aber Konusmieren muss! Für uns erledigt!
1 year ago

Sabine H.
German
Leider waren wir nur eine Nacht da. Wunderschön gelegen. Wir kommen bestimmt noch mal wieder und empfehlen diesen platz gerne weiter.
2 years ago

Andreas B.
German
Die gezeigten Bilder lassen ein Paradies vermuten. Gut, die Lage ist schon schön, Stellplatz direkt am Meer. Das ist aber auch schon alles. Preis mit 20.- € ist im Vergleich zu anderen Plätzen happig. Die Sauberkeit ist nur auf der Page vorhanden, Toiletten verschmutzt und die beiden Abspülmöglichkeiten überfüllt und ekelhaft. Leider ist auch das Personal desinteressiert bis unfreundlich. Zu allem Überfluss gibt es kein Trinkwasser. Waren sechs Jahre zuvor hier, ein kleiner Platz, individuell, ein wenig unfreundlich, aber im Verhältnis sauber. Mit etwa 20 Plätzen war der gut. Heute haben sich die Stellplätze verdreifacht und alles andere ist geblieben wie vorher. Nie mehr diesen Platz.
2 years ago

Annalena A.
German
Wir suchten den Campingplatz für einen kleinen Zwischenstopp an der Küste auf. Uns erwartete ein schön angelegter Platz. Doch das war auch schon alles.. Die Sanitäranlagen sind in schlechtem Zustand und zudem unsauber. Toiletten gibt es jeweils nur 3 für Männer u Frauen, wobei teilweise die Türen nicht abschließbar sind oder die Toilette defekt ist. Zu wenig für soviele Stellplätze, da es ständig zu Wartezeit vor der Toilette kam. Toilettenpapier und Mülleimer sind dort nicht vorhanden, was bei einem Preis von 20€ jedoch zu erwarten wäre. Beim Duschen standen wir schon nach 2 Minuten ohne Wasser in der Dusche. Auf Nachfrage hieß es das wäre normal, wenn viele duschen waren und wir sollen uns ein paar Minuten gedulden.. danach kam leider wieder nur begrenzt Wasser und zudem sehr kalt. Dabei wirbt man vor Ort mit einer neuen und zweiten Wasserquelle. Wlan gibt es auch nur im Restaurant auf der Insel. Dieses machte schon 1 std vor der normalen schliessungszeit zu. Danach kommt man dort auch nicht mehr hin. Also Wlan nur begrenzt und nicht inklusive, wie angepriesen, sondern nur in Zusammenhang mit einem Besuch in deren Restaurant.. Beim Bezahlen teilten wir unserem Unmut dann dem Besitzer mit. Der ließ sich auf keine Einigung bzgl Preisminderung ein und sagte nur wir sollen bezahlen und uns „verpissen“. Ein anderes Paar beschimpfte er kurz darauf ebenso. Dementsprechend kann ich nur davon abraten diesen Platz aufzusuchen! Denn hier geht es dem Besitzer nur um Geldmacherei. Absolute Abzocke!!
2 years ago

Hans D.
German
Wir hatten für eine Woche einen ganz bestimmten Platz reserviert. Dieser war bei Anreise nicht frei. Betreiber hat unsere Reservierung dann fotografiert. Anscheinend ging diese unter. Zufällig wurde unser Platz am nächsten Tag frei. Die Lage direkt am Meer ist grandios. Das wars aber dann schon. Sanitäranlagen zu wenig und in einem sehr desolaten Zustand. Toilettensitz locker und für diese Größe des Platzes nicht ausreichend (2 Herren und 2 Damen). Duschen gleiche Anzahl und nicht sauber. Wassermenge je nach Glück. Bei den Herren an einem Abend 8 Personen, die vor den Duschen gewartet haben. Wasser wahrscheinlich auf Grund der Entsalzung seifig und gelb (angeblich 200 Meter tiefer Brunnen). Sind danach nur noch an die Außendusche des Hotels Barbaut gegangen. Die haben komischerweise sauberes Wasser in Trinkwasserqualität. Spülbecken auch nur 2 Stück. Insel mit Restaurant toll, WLAN nur dort, vielleicht des Umsates wegen, Essen Durchschnitt. Besser und wesentlich günstiger isst man in der Villa Barbaut, 50 m vor dem Camping. Das wäre aber alles ertragbar, wenn nicht die Betreiber Vater und Sohn dermaßen arrogant wären. Da können Mutter und Personal leider nichts wett machen. Als wir bezahlten, sagte der Sohn check out?, rief seine Mutter, stand wortlos auf und lehnte sich ohne jegliches weitere Wort an die Balkonbrüstung. Wahrscheinlich ist der Platz so belegt, weil die Fähren aus Italien in Dürres ankommen. Zum Schluß: Mülltrennung wird durchgeführt. Bin am Entleerungstag zufällig neben dem Müllauto vorbeigekommen. Entsorgt wird dann aber alles in einem Fahrzeug. Grüner Anstrich für die Besucher?
2 years ago

Michael M.
German
Schön gelegener Platz wenngleich der Aufbau der Markise aufgrund der Postionierung eines inzwischen desolaten Schattendaches nicht möglich war. Wifi nur noch auf der Insel/am Restaurant, ein Schelm wer böses dabei denkt. Seniorchef sehr unfreundlich im Gegensatz zur Seniorchefin.
2 years ago

Sandra M.
German
Ein traumhaftes Fleckchen Erde hier in Albanien. Wir wurden (mittlerweile zum vierten Mal) mehr als herzlich empfangen und fühlen uns jedes Mal rundum wohl und gut versorgt. Die Stellplätze direkt am Wasser lassen einen ein wenig wie in der Karibik fühlen. Die Betreiber sind bemüht die weitere Bebauung der Küste zu verhindern und haben hier ein kleines Idyll mit Mehrwert geschaffen. Die häufig geäußerte Kritik (unsauberes Wasser) können wir absolut nicht verstehen, da in Albanien die Trinkwasserversorgung erst im Aufbau ist.
2 years ago

Astrid T.
German
Wir hatten herrliche 2 Tage. Dürres war abtörnend und so genossen wir hier das Paradies, das die Familie mit Liebe aufgebaut hat inkl. Der Intension die weitere Zubetonierung der Küste aufzuhalten.
2 years ago

Gerald G.
German
Einer der schönsten Plätze die ich je gesehen habe. Das Meer hatte noch 28°C Anfang September. Das Wasser wie in der Karibik. Werde sicher wieder hinfahren.
2 years ago

Thomas W.
German
Wir, zwei Erwachsene und Ein Kind (2), waren im September 2018 zum ersten mal in Albanien. Fazit: Wir sind sehr poitiv überrascht gewesen und werden bald wieder kommen. Was für uns völlig logisch war von vorneherein: Hier wird es Potential nach oben geben! Deswegen sei allen Campern die von norditalienischen Riesenplätzen träumen und deutsche Sauberkeits- und Sicherheitsstandards als Maßstab ansetzen gesagt: Dies werdet Ihr hier nicht finden! Und das ist auch gut so... Was bietet "pa Emer": - schöne Stellplätze und zwar einen Großteil davon direkt am Meer, ein schönes und warmes Meer, Ruhe, traumhafter Ausblick und einen Campingplatz bei dem die Betreiber im Rahmen Ihrer Möglichkeiten (In diesem Land an dieser Stelle) mit viel Improvisationskunst ein tolles Örtchen geschaffen haben... - Die Anreise: natürlich schwierig, aber nicht unlösbar - Das Essen: natürlich Einfach, aber gut (Bei uns hatten im September zwei Keipen offen, das Inselrestaurant und eine Kneipe hinter dem Platz, dort gab es fangfrischen Fisch) - Die Preise: Für albanische Verhältnisse sicherlich teuer, für deutsche Verhältnisse ein Witz (Meine persönliche Meinung auch zu bereits aufgeführten Bewertungen: Wer ein 100.000 € Gespann fährt und sich dann beschwert dass er dort tatsächlich 20 € für einen grundsätz vernünftigen Platz zaheln muss, hat für mein Verständnis jeglichen Bezug zur Realität verloren! Leben und Leben lassen ist hier die Devise...) - Der Betreiber: Ich denke hier vollzieht sich bereits ein Generationenwechsel: Der bereits viel beschriebene knurrige Senior-Chef war bei uns auch da, Laune je nach Tagesform ;-) Die Jungen: Waren top und sehr bemüht... - Das Wasser: Die rostfarbene Brühe ist natürlich äußerst gewöhnungsbedürftig, aber krank sind wir nicht geworden - Versorgungsmöglichkeiten: Einmal am Tag kam eine Bäuerin mit frischen Obst und Gemüse, in ca. 500 meter Entfernung war ein Lädchen, die hatten Brot, Bier, Wein (ALLES WAS MAN WIRKLICH BRAUCHT!). Dort kann man auch 5 l Kanister Frischwasser kaufen, mit denen haben wir gekocht. Durres ist ca. 20 Minuzten entfernt, dort gibt es Supermärkte wie bei uns! Für Wohnmobilfahrer daher die Empfehlung: Vorher ordenrtlich eindecken! Von uns bekommt der Platz ein positives Gesamtfeedback, und ich bin mir sicher, dass der Vortschritt dort auch weiter Einzug hält...
2 years ago