€33.29

per night
Estimated price based on 1 car and 2 persons with a tent, camper or caravan.

Campsite opened from 26 April till 04 October
Arrival
{{r.momentInner(r.bookingFrom).locale(r.locale).format('dddd')}},
{{r.momentInner(r.bookingFrom).locale(r.locale).format('D MMMM YYYY')}}
Departure
{{r.momentInner(r.bookingTill).locale(r.locale).format('dddd')}},
{{r.momentInner(r.bookingTill).locale(r.locale).format('D MMMM YYYY')}}

This campsite is not yet validated by Spottocamp. Are you the owner? Contact us with the button below

I am the owner
Electricity
Washing machines
3 / 5 (9 votes)

CampingIN Finida Umag

Taikos str. 45 A
52470, Umag
Croatia

CampingIN Finida Umag is a campsite with 285 pitches in Umag, Croatia. CampingIN Finida Umag has a camping shop, a restaurant and an indoor pool. You can find several recreational activities on the campsite. There's a playground, a sauna, a tennis court, a table tennis table, a minigolf area and bike rental.

CampingIN Finida Umag offers sanitary facilities for the less-abled. To wash your clothing there are washing machines and laundry driers available

Characteristics campsite

Accomodation
Tents
Caravans
Campers
Static caravans
Apartments

Facilities
Electricity
Camping shop
Restaurant

Qualifications
Pitches with shade
Open all year round
Farmer campsite
Nudists

Recreation
Playground
Kids animation
Swim in natural water
Outdoor pool
Indoor pool
Thermal bath
Sauna
Tennis court
Table tennis table
Minigolf area
Bike rental

Sanitary
Baby change facilities
Wheelchair sanitary
Washing machines
Laundry driers


Click here if the information about this campsite is not correct or incomplete

Photos

Reviews

Unter
ein guter Platz für Rentner mit Hund. nichts für Kids !!! kann man für Familien nicht empfehlen!! XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
6 years ago

Franke
Der Platz ist zu 80% mit Dauercamper belegt.Er gleicht einem Camperdorf.Das Problem liegt an den Kindern der Dauercamper,da diese unbeaufsichtigt von früh bis 23 Uhr lärmen.Ab Juli sollte man diesen Platz als Ruhe suchender Canper meiden.
6 years ago

Jockel
Wir waren im Juni dort, hat uns nicht umgereissen. Platz ist nichts Besonderes, für eine Übernachtung aber ausreichend. Aber ich denke auch dafür gibt es Bessere Plätze.
6 years ago

Klaus-dieter
Ein sehr guter Platz für Leute die Ruhe und Erholung suchen. Das Personal ist immer sehr freundlich und zuvorkommend. Die Sanitäranlagen werden ständig gereinigt und sind in einem guten Zustand. Das Restaurant am Platz bietet schmackhafte und sehr reichhaltige Gerichte. Leider ist die Menükarte etwas sehr kurz geraten. Es gibt einen sehr schmalen Strandstreifen/Liegewiese, der leider von sehr vielen Besitzern von Hunden als Hundetoilette benutzt wird. Von den 200 Stellplätzen für Touristen waren sicher 80% mit Hundebesitzern belegt. Für einen so kleinen Platz eine enorme Anzahl (Wir selbst fahren seit vielen Jahren mit wenigstens einem Hund in den Urlaub). Eine solche "Sauerei" haben wir allerdings noch nie erlebt. Vom Campingplatzpersonal wurde hier absolut nichts unternommen.
7 years ago

Andreas
Wir sind Dauerbesucher im Camp und ich verstehe hier einige Äußerungen nicht. Wenn man nach Kroatien fährt oder fahren will, sollte man sich erkundigen wie die Umgebung und das Camp ist. Ich nehme mal einige Themen hier auf, damit mal klarheit ist über das gemeckere hier. Wie gesagt wir fahren seit 6 Jahren zu ein und dem selben Platz und nächstes Jahr wieder. Sauberkeit ? Ist gegeben, nicht nur das mehrmals pro Stunde gewischt wird in den Sanitätshäusern, nein auch 2 mal die Woche wird eine Grundreinigung gemacht. Wenn ca. 2000 Menschen auf dem Platz sind, kann es mal vorkommen das die einen oder anderen einen roten Boden sehen, was nicht unüblich ist bei roter Erde auf dem Boden. Wenn ich dann noch Camper sehe, wie sie die Toiletten verlassen, manche verscheissen die ganze Anlage und beschweren sich, unfassbar. Freundlichkeit ? Wie man im Wald rein ruft so schallt es raus. Niemals, wirklich niemals haben wir unfreundliches Personal angetroffen, weder im Toilettenhaus, noch in der Rezeption und schon garnicht im Market, also immer den Ball flach halten. Hunde ! Die Hundehaufen, das liegt nicht am Platz, das liegt an den Campern. Ich selber habe gesehen das ein Mann mit seinem Hund über unsere Parzelle gegangen ist, der Hund sein haufen da gelassen hat. Auf dem Rückweg ist der Mann in den Haufen getreten und beschwerte sich. Naja was soll man dazu sagen ? Ruhe ! Gibt es da. Es sei denn man befindet sich an der Grillstation, Beachvolleyball Platz da kann es schon mal lauter werden Tagsüber ansonsten ist da die Ruhe selbst eingekehrt. Lautstarke Camper, das hat nichts mit dem Platz zu tun und wenn man sich Beschweren will, die Rezeption reagiert meisst sofort, so war es bei uns. Ab 22 Uhr geht der Sicherheitsmitarbeiter rum und zeigt auf die Uhr und ab 23 Uhr ist da kaum ein Ton zu hören, ausser den Grillen udn ein paar lacher vond en Nachbarn, was nicht störend ist. Animation ! Gibt es da keine (Gott sei Dank) Preis Leistungsverhältniss ! Ist ok, auch wenn es jedes Jahr teurer wird, ist noch im Rahmen alles. Restaurant ......da sind die Portionen kleiner geworden aber noch alles im Rahmen. Sandstrand ! Leute bitte, ich mach mich nass vor lachen. Macht euch mal schlau ......in ganz Istrien, nein in ganz Kroatien gibt es KEIN Sandstrand, es sei denn er ist künstlich angelegt worden. Alles Steinküste, das sollte jedem klar sein. Auch normale Heeringe beim Zelten kann man vergessen, Steinboden, nur als Info .......... Wir fahren weiter dahin weil wir Respektiert werden so wie wir die Kroaten resprektieren. Wenn man da eine große Fresse hat oder sich daneben benimmt sollte man sich nicht wundern. Für mich glatte Sterne !!!
7 years ago

Cori
Dieser Platz ist einfach nur eine Frechheit! Wie er so viele Sterne und gute Bewertungen bekommen kann, ist mir ein Rätsel! Wir hatten einen Superiorstellplatz gebucht...zur Erinnerung: 100qm, fester Wasseranschluss, Anschluss SAT TV. 100qm waren es nur teilweise, je nach Platz. Überwiegend aber deutlich kleiner! Fester Wasseranschluß ist ja recht, wenn er denn auch funktionieren würde. Das Personal wurde darauf aufmerksam gemacht. Repariert wurde aber nichts. SAT TV auf vielen Plätzen keine Chance. Die Waschhäuser waren einigermaßen sauber, jedoch erwarte ich von einem 4 Sterne Platz deutlich bessere und sauberere Sanitäranlagen. Waschhaus 1, welches wir immer benutzten, war mittelmäßig. Nummer 2 immer schmutzig, da dort alle Leute vom Strand drauf gehen. Es hätte nicht geschadet, dort öfter durchzuputzen. Nummer 3 war ordentlich, auch deutlich größer als die anderen. Dort gab es sogar Papier zum Hände abtrocknen. Nur wurde man als normaler Urlauber in dem Haus ziemlich böse angeschaut. Offenbar wollen die überwiegend slowenischen Dauercamper für sich sein. Das Meer am Platz ist nicht sonderlich sauber und wirklich gut rein kann man nur an einer Stelle, nämlich am Steg. Direkt vorne reinzugehen, empfiehlt sich nicht. Da ist alles matschig, man sinkt tief ein. Selbst beim Steg kann man nicht sehr gut ins Wasser, beim schwimmen muss man aufpassen, es befinden sich sehr große Steine drin. Das Personal ist sehr unfreundlich. Wir erlebten nur einen Mitarbeiter an der Rezeption der freundlich war. Der Supermarkt auf dem Platz nur bis 14 Uhr offen. Das nötigste kann man dort kaufen. Einzig das Restaurant kann man hervorheben. Für ein Restaurant auf einem Campingplatz war das Essen gut, ausreichend und preislich ok. Nichts besonderes, aber ausreichend! Dort war das Personal sehr freundlich. Slowenische Camper werden offenbar bevorzugt behandelt, da werden auch mal andere Gäste obwohl sie schon länger warten einfach stehen gelassen und die slowenischen Gäste zuerst betreut. Auch wird diesen grundsätzlich geholfen, den Wohnwagen auf den richtigen Platz zu stellen. Es ist immer jemand vom Personal dabei, der schieben hilft usw. Der Platz selber ist schön ruhig, von der Straße direkt nebenan hört man nicht so viel. Schade, das man hier so etwas bekommt für das Geld. Etwas mehr freundlichkeit der Mitarbeiter und eine bessere Aufteilung der Plätze würde es schon deutlich verbessern. Wer trotzdem auf den Platz möchte, sollte vielleicht einfach auf gut Glück hinfahren und einen Platz direkt aussuchen.Vorher reservieren wenn man den Platz nicht kennt würde ich nicht. Denn dann kann es eben passieren, dass man einen schlechten Platz bekommt. Ach ja, in der Beschreibung des Platzes ist ja die Rede von einem Beachvolleyballplatz. Diesen gibt es nicht (mehr). An der Stelle sind jetzt auch Stellplätze.
7 years ago

Urs-ch
Empfang : Mussten Pässe abgeben! Trotz Farbkopie von ID! Sein Kommentar: Damit er die Pässe verkaufen kann!! :C Beim Bezahlen fragte er Frech ob wir die Kreditkarte geklaut haben! ( Finde ich nicht so lustig) Und im Preis wurden wurden wir auch über den Tisch abgezockt¨ Nie mehr!
7 years ago

Annett
gemütlicher, eher kleiner Platz, waren von der Sauberkeit der Sanitäranlagen positiv überrascht, die Stellplätze sind sehr unterschiedlich und die rotbraune Erde kann einem bei Regen schon zu schaffen machen, damit muss man leben, gute Möglichkeit zum Baden und Entspannen, sehr ruhiger Platz auch wenn er direkt an der Straße liegt, wir kommen bestimmt noch mal wieder.
8 years ago

Alex
Hallo ! Wir sind erst vom Camp Finida zurückgekommen, darum hier eine aktuelle Bewertung zu diesem CP: zuerst das Positive: Rezeption: Die Belegschaft ist sehr freundlich und des Deutschen mächtig - keine Probleme. Die Standplätze: Wir waren auf Platz 75 welcher uns als Luxusstandplatz verkauft wurde. Größe mehr als ausreichend, Strom, Wasser, Sat TV(wurde nicht genützt) - alles in Ordnung. Auf dem gesamten Campingplatz sind genügend Bäume vorhanden um ausreichend Schatten zu gewährleisten. Auf Platz 75 waren wir relativ nahe an der Straße welche die küstenseitige Nord-Süd Hauptverbindung auf Istrien ist. Der Verkehr war nicht wenig, aber meines Erachtens nicht besonders störend, für uns also kein Negativkriterium obwohl ich trotzdem nicht die ersten beiden Reihen direkt neben der Straße beziehen will. Die Hauptwege sind asphaltiert, abgehende Wege sind Schotter. Sanitäranlagen: Sieht alles frisch renoviert aus, keine Mängel. Es wird ständig geputzt und nachgefüllt. In 13 Tagen war kein einziges Mal das Toilettpapier oder der Seifenspender leer. Soweit ich mir erinnere war immer eine zuständige Putzfrau in dem Sanitärgebäude. Unter positiv fällt bei mir weiters: keine Animation, kein Pool Nun das Negative bzw. das nicht so Optimale: Grösster Negativpunkt - der Strand: Im gesamten Küstenabschnitt rund um den Campingplatz ist das Wasser viel zu seicht. Die Bezeichnung Strand ist für den dem CP zugehörigen Küstenabschnitt eigentlich nicht geeignet. Grundsätzlich wäre die Bucht ideal wenn man Hand anlegen würde(ausbaggern, Kiesel anschütten, etc....). Der innere Bereich der Bucht ist schlicht nicht betretbar, man versinkt ca. 25cm in öligem Schlamm der einem die Schuhe auszieht. Dieser scheint zwar natürlichem Ursprungs zu sein, ist aber trotzdem inakzeptabel. Es gibt natürlich den obligatorischen Betonstrand, diesen aber nur auf der Länge des Campingplatzes - also nicht viel weil der CP relativ kurz ist. Danach ist natürlich alles Fels was grundsätzlich kein Problem darstellt - Kroatien eben. Das größte Problem lauert allerdings unter Wasser. An halbwegs normales "in das Wasser GEHEN" ist nicht zu denken. Mit grobem Kiesel oder größeren Steinen könnte man ja leben, aber hier muss man über Felsen steigen welche unter Wasser natürlich schlecht erkennbar sind und zudem manchmal sehr rutschig sind. In das Wasser stolpern bzw. auch schon mal stürzen ist hier die treffendere Bezeichnung, aufgeschlagene Knie sind keine Seltenheit. Aufgrund des seichten Wassers muss man noch dazu einige Meter zurücklegen um in tieferes Wasser zu gelangen. Für kleine Kinder absolut ungeeignet, auch die großen gehen nicht gerne rein, und auch als Erwachsener will man sich das eigentlich nicht antun. Im Bereich des CP ist das Wasser(August 2013) voll mit Algen und Seegras, nicht sehr einladend. Ich kann allerdings nicht sagen ob das immer so ist. Gegen die natürlichen Strömungen kann man wenig machen. Etwas weiter nördlich wird das Wasser aber klarer. Entlang des Strandes gibt es keinen Schatten, ohne Sonnenschirm hält man es nicht lange aus. Die offiziellen CP Fotos zeigen ein paar schattenspendende Bäume am Wasser, die 5 Bäume existieren wirklich - mehr aber auch nicht. Nachdem der CP Strand aber untauglich ist, ist das aber nur halb so schlimm weil sich sowieso niemand dort hinlegen will. Den einen oder anderen seeseitigen Standplatz auflösen und als Liegefläche widmen wäre hier sinnvoll. Fahrräder kann man als Erwachsener getrost zuhause lassen, der Strandabschnitt ist nicht befahrbar und der Rest des CP ist leicht zu Fuß zu bewältigen. Falls man aufgrund der Strandsituation meint man sucht sich woanders ein nettes Plätzchen muss man sein gesamtes Equipment tragen. Das kann mit der Ausrüstung für eine ganze Familie schon mühsam werden. Anderswo habe ich das mit dem Fahrrad erledigt..... Das Restaurant: Die Qualität der Speisen kann ich nicht beurteilen weil wir dort nie gegessen haben. Um einen Platz zu ergattern muss man abends immer reservieren, es passiert also schon mal dass man heimgeschickt wird. Wer will sich im Campingurlaub über so etwas Gedanken machen müssen......? Geschäftsfördernd ist es aber sicher nicht wenn mann einen reservierten Tisch freihält, diesen aber bis zum Zeitpunkt der Reservierung noch ein -oder zweimal belegen könnte. Wenn man reservieren muss sind demnach zuwenige Sitzplätze vorhanden, ist also das Lokal zu klein. Vergrößern oder ein Zweites würde hier Sinn machen. Der Shop: Hat alles was man braucht, die Bezahlung mit Plastik dauert, vermutlich aufgrund der extrem langsamen Daten/Telefonverbindung, ewig. Man steht also mit Sicherheit in einer Schlange beim Bezahlen. Das Pfandproblem sei hier noch erwähnt: In Kroatien gibts Pfand auf alles: Glasflasche, PET und auch Dosen. Man bekommt das Geld allerdings nur retour wenn man die Rechnung noch hat ! Das hat bei uns immer wieder zu Diskussionen geführt, ich persönlich halte es für reine Schikane. Falls man keine Rechnung hat wird man in dem Shop in den Supermakrt Richtung Umag verwiesen. Dort ist es aber das selbe Theater. Internet: Das ist eine lustige Geschichte, offiziell kostet es 4€ die Stunde - nicht gerade billig. Internet wird beworben und laut Karte war der Access Point ganz in der Nähe - also versuchten wir es. An der Rezeption wurde uns mitgeteilt dass man Internet nur mit Registrierung mit der Kreditkarte auf der Parzelle möglich ist. Das sei aber nicht auf jeder Parzelle gewährleistet, und JEDER Versuch sich einzuwählen kostet 4 €. Im schlimmsten Fall kostet es also richtig viel Geld ohne dass eine Verbindung zustandkommt. So in etwa lief das Verkaufsgespräch, es wurde uns aber freundlicherweise ausgeredet und nicht einfach verkauft. Alles in Allem war es in Ordnung, der Strand ist aber ein Ärgernis, der Rest wäre verschmerzbar. Für Hundeliebhaber ist es dort sicher ganz OK. Würde ich nochmals hinfahren ? - Nein, wenn ich ans Meer fahre will ich halbwegs komfortabel schwimmen gehen.
8 years ago