Priser är inte tillgängliga
Uppskattat pris baserad på 1 bil, 2 personer med tält, husbil eller husvagn.

Campingen öppnades från 01 January till 31 December
Ankomst
{{r.momentInner(r.bookingFrom).locale(r.locale).format('dddd')}},
{{r.momentInner(r.bookingFrom).locale(r.locale).format('D MMMM YYYY')}}
Avgång
{{r.momentInner(r.bookingTill).locale(r.locale).format('dddd')}},
{{r.momentInner(r.bookingTill).locale(r.locale).format('D MMMM YYYY')}}
dagar
{{r.bookingDays}}

Den här campingen är inte validerad av Spottocamp. Är du ägaren? Kontakta oss genom knappen nedan

Jag är ägaren
Elektricitet
3 / 5 (17 röster )

Naturcamping Salemer-See

Seestra
23911, Salem
Tyskland

Naturcamping Salemer-See är en camping i Salem, Tyskland, som ligger i regionen Schleswig-Holstein.

Kännetecken för plats

Logi
Tält
Husvagn
Husbil
Mobila bungalows
Lägenheter

Faciliteter
Elektricitet

Kvalifikationer
Plats med skugga

Rekreation
Simma in naturligt vatten


Klicka här om du den här informationen är inkomplett eller inkorrekt

Bilder

Recensioner

Heike S.
Tyska
Mülltonnen nicht in Reichweite Fokus liegt auf Tages- und Wochenendcamper. Einige benehmen sich wie Steinzeitmenschen..... Wenn man als Dauercamper seinen Unmut äußert, wird einem nahe gelegt zu kündigen, wenn es uns nicht gefällt. Verwaltung ist nicht kritikfähig! Schade!
1 vecka sedan

Dirk B.
Tyska
Wir waren am ersten Wochenende nach den Osterfeiertagen 2022 dort und hatten im Vorfeld einen Platz auf der C-Wiese reserviert. Die Reservierung war allerdings garnicht nötig gewesen, da der ganze Platz noch im Winterschlaf war und kaum Touristen-Camper anwesend waren. So teilten wir uns die gesamte C-Wiese mit nur 4 anderen Campern, der Rest blieb leer. Meistens war es auch ruhig, allerdings waren viele Dauercamper vor Ort, die ihren Platz nun fit für die Campingsaison machten und somit auch in der Mittagspause mit Rasenmähen, Heckenschneiden und Asteschreddern für Lärm sorgten. In den Abendstunden und in der Nacht war es jedoch ruhig. Strom und Wasser gibt es überall verteilt auf der Wiese, man sollte jedoch besser eine längere Kabeltrommel dabei haben. Die Wiese ist recht eben und das Gras war auch noch recht kurz gemäht. Direkt an der C-Wiese gibt es ein Waschhaus auf modernem Niveau. Klopapier war ausreichend vorhanden und fehlte nicht wie in anderen Bewertungen hier geschildert. Sauber war das Waschhaus auch. Bei den Herren gab es allerdings nur 4 Duschkabinen. Das könnte zur Hochsaison zu Wartezeiten führen, wenn die Wiese voll belegt und auch die Dauercamper vor Ort sind. Immerhin funktionieren die Duschen ohne Duschmünzen oder Chipkarte. Ansonsten war auf dem Platz erstaunlicherweise nichts los. Daher hatte das Restaurant "Wildkehlchen" noch geschlossen (auf deren Facebookpage stand jedoch geöffnet) und auch der Brötchenservice wurde noch nicht angeboten. Man sollte sich aber auf lange Wege einstellen, wenn man morgens von der C-Wiese zum Brötchenholen an der Rezeption und zurück laufen will.
2 månader sedan

Niklas S.
Tyska
Veraltetes, ungepflegtes Sanitärgebäude (Wirklich widerliche Zustände). Zu Corona Zeiten nur eine Reinigung pro Woche! Unfreundliches, destruktives Personal. Ungepflegter Platz, sehr lieblos. Kiosk mit "täglich frischen Brötchen" hat nach 5 Tagen dann auch endlich Mal geöffnet. Von der Rezeption bekommt man nur zu hören: "Doch der muss eigentlich aufhaben" Ohne zu Übertreiben der Schlimmste Urlaub unseres Lebens. Dieser Platz ist reine Massenabfertigung.
5 månader sedan

Stefan R.
Tyska
Der Campingplatz ist wie ein Parkhaus organisiert. Es gibt ein Schrankensystem mit der Möglichkeit eine Aus-/Einfahrt pro Tag zu tätigen. Ansonsten öffnet sich die Schranke nicht. Am Abreisetag kann man das Zelt nur nass/feucht einpacken, da der Platz um 11.00 Uhr zu verlassen ist. Ist man nicht pünktlich an der Schranke wird kurz nach 11.00 Uhr eine volle Übernachtungsgebühr fällig, die dann am Kassenautomaten zu begleichen ist. Auf der Rechnung ist das unmissverständlich formuliert, was man durchaus als Drohung auffassen kann. Den schönen Strand kann man am Abreisetag nicht mehr nutzen, da man auch oben auf dem Vorplatz des Campingplatzes nach dem Check-out keinen Parkplatz findet, da überall Parkverbotsschilder aufgestellt wurden. Strom wird automatisch als Pauschale berechnet, auch wenn man keinen Strom benötigt. Für einen Wochenendtrip nicht empfehlenswert, da am Sonntag auf diesem Platz keinerlei Erholung möglich ist, sondern nur noch frühes Aufstehen, schnelles Frühstück und hektisches Einpacken. Hier wird abkassiert. Warum muss man den Campingplatz so früh verlassen? Um 11.00 Uhr reist doch kein neuer Camper an! Wenn man den Platz 13.00 oder 14.00 Uhr räumen könnte, hätte man Zeit in Ruhe einzupacken. Die Kinder könnten dann noch spielen gehen und alles wäre gut. Stefan R.
1 år sedan

Tanja Z.
Tyska
Ich weiß zwar, das Corona viel durcheinander gebracht hat. Aber die Zustände hier sind damit nicht zu entschuldigen. Es gibt viel zu wenig Duschen und Toiletten, die zu allem Überfluss dreckig sind. Gerade jetzt sollte verstärkt gereinigt werden, aber Pustekuchen! Die Mülleimer am Strand werden nur proforma geleert. Das stinkt und lockt die Wespen an. Der Strand selber ist toll und auch das Baden im See ist super. Aber da der Strand nur klein ist, gibt es sowas wie Mindestabstand nicht. Das liegt zum Teil auch an den Tagesbesucher, die nur zum Baden hierher kommen. Wir haben übrigens einen Premiumplatz, der pro Tag 4 Euro extra kostet. Premium bedeutet hier: Kein Seeblick Kein Wasseranschluss Kein Abwasser dafür den Lärm vom Strand Hab ich mir irgendwie anders vorgestellt. Angeln gestaltet sich hier auch sehr schwierig. Es ist überall verboten, wo Gäste baden. Bleibt also nur Angeln vom Boot. Das aber auch nur in bestimmten Bereichen und das Boot muss einen Anker haben. Von diesen ganzen Beschränkungen war aber bei der telefonischen Nachfrage nie die Rede. Der vielbeschriebene Seepavillon war zum Glück geschlossen. Die Schlagermusik ist uns also erspart geblieben. Aber leider war auch der Kiosk geschlossen. Naja, Pech gehabt. Fazit: Trotz der schönen Natur, werden wir hier nicht nochmal Urlaub machen.
1 år sedan

Caroline S.
Tyska
Die Lage des Paltzes ist großartig. Seine Größe ist nicht schlimm, weil der Platzsich über eine große Fläche und mehrere Ebenen erstreckt. Woher nun die 4 **** kommen ist uns ein Rätsel.... Sanitäranlagen: nicht gerade sauber. Zur Hochsaison reicht bei den vielen Gästen wohl eine Reinigung nicht. Kein Toilettenpapier. Die Seifenspender der Damen immer leer. Keine Desinformationsspender. Von 3 Duschen sind 3 kaputt und spritzen in alle Himmelsrichtungen oder es kommt ein Rinnsal. Da nützen mir auch hübsche Mosaiken an den Wänden nichts. Familienfreundlich, so beschreiben sie ihren Platz...es gibt kein einziges Familienbad oder Kinderbad, wo man sein Baby waschen und baden kann. Lediglich eine lieblose und zu enge Wickelkabine in der Damentoilette. Der Spielplatz ist gut ausgestattet und groß, nur leider sehr ungepflegt. Unsere Tochter konnte dort vormittags mit dem Müll der Jugend vom Abend spielen. Tüten, Süßigkeitenpapier, Essensreste, Pflaster (benutzt), Eisstiele und so weiter und sofort. Bei der Wahl seines Platzes sollte unbedingt darauf geachtet werden, wie der Weg zum See ist. Teilweise mit Kinderwagen nicht möglich. Die Wiese für Tagesgäste/ Urlauber ist sehr laut. Wir haben viele leere und heruntergekommene Parzellen gesehen bei den Dauercampern. Keine Einkaufsmöglichkeiten außer ein toller Hofladen, was sich aber nicht jeder leisten kann. Lange Rede kurzer Sinn: 4 Sterne sind das auf keinen Fall.
2 år sedan

Kai K.
Tyska
Telefonkontakt und Empfang vor Ort sehr freundlich. Leider ist der Platz sehr laut. Es wird hier und da gehämmert, geschreddert, gearbeitet und dies unabhängig von der Tageszeit. Viele Dauercamper, dadurch viel Bewegung auf dem Platz. Uns zu laut, auch bis in den Abend hinein. Von der Wiese (C) gibt es keinen Blick auf den See. Restauration am See ist nicht besonders einladend gestaltet.
2 år sedan

Ben B.
Tyska
Ich bin total enttäuscht. Der Campingplatz wird als Naturcampingplatz angepriesen und dann wird man am Samstagabend ohne Vorwarnung vom See Pavillon mit der schlechtesten Schlagermusik, die der Ballermann zu bieten hat, gequält. Bei der Buchung eines sehr schön gelegenen Seeblickplatzes wurden wir nicht darauf hingewiesen, was uns erwarten würde. Wenn man am Wochenende Ruhe und Erholung sucht ist dieser Campingplatz definitiv die falsche Wahl! Der Schlagerterror sollte von 19 bis 22 Uhr gehen. Schluss war dann um 23.00. Um uns rum waren Familien mit kleinen Kindern und Hunden, die kein Auge zu machen konnten. Dass es kein Toilettenpapier gibt, finde ich auch unmöglich. Sollte man auf der Homepage erwähnen, damit man vorbereitet ist. Ebenso so das Programm des See Pavillons. In zwei Wochen findet dort ein Tanzkurs inklusive Cocktailabend statt... Zu allem Überfluss war der Platzwart extrem unfreundlich. Ich wurde von ihm angeschrien und hätte mir seine Ansage anzuhören ohne zu widersprechen. Ich hatte neben der Badestelle mit Angelschein geangelt. Auf dem Angelschein stand sehr viel, aber nichts von einem Badestellenangelverbot. Ein kurzer ruhiger Hinweis hätte gereicht und ich hätte damit leben können. Aber der Platzwart hat mich sofort angebrüllt, als hätte ich am Strand gerade einen Schwan zerlegt. Fazit: an einem ruhigen Wochenende oder unter der Woche sind die Stellplätze am See sicher sehr schön. Man sollte vorher die Information einholen, ob eine Dauercamperbespaßung am See Pavillon stattfindet und dem Platzwart aus dem Weg gehen. Zum Angeln benötigt man ein Boot, da entweder Schilfgürtel oder Badestellen das Ufer säumen. Ich werde das nächste Mal zum Schaalsee Camp ausweichen. Dort gibt es Naturcamping, dass den Namen verdient. Die Angestellten sind sehr freundlich und elektronische Musik ist dort verboten. Wer aber Ballermann und einen unfreundlichen Platzwart sucht, der ist beim Naturcampingplatz Salemer See bestens aufgehoben...
2 år sedan

Alexandra S.
Tyska
Wir waren mit zwei Familien auf der Suche über Pfingsten und sind über die schöne Webseite des Platzes gestolpert. Also hin. Die Anreise von Hamburg aus ging zügig, die Rezeption war freundlich und gut besetzt. Dann wurde uns gesagt, das Camping am See sei ausgebucht und nur nch die Plätze A-C seien frei. Diese sind für Tagesgäste. Und dazu folgende Beschreibung: Der Platz zieht sich über mehre hundert Meter am See lang, dort stehen aber ausschließlich Dauercamper. Am See gibt es einen sehr kleinen Bereich wo ein paar Zelte und kleinere Wohnwagen, Busse stehen können. Drt gibt es auch eine kleine Badebucht. Mit klein, meine ich klein. Und ein Beachvolleyballfeld. Dort steht man schön, keine Frage. Aber auch nur da. Die Plätze A, B und C liegen weiter oben hinter den Dauercampinplätzen und man sieht den See überhaupt nicht. Denn es sind einfach nur abgemähte Wiesenstücke auf die man sich stellen kann. Null Hecken, Bäume etc, kein Blick auf den See. Zu dem muss man mindestens 5-10 min laufen und mit einem Kanu gestaltet sich das richtig schwer, wie mir eine Dame und ihr Mann mitteilten, die wie wir angenommen hatten, auch Tagesgäste hätten zumindenst Sicht auf den See. Zu den Plätzen gibt es relativ moderne Sanitärhäuser, ohne Toilettenpapier und leider nur einer spärlichen Reinigung. Die Wassertemperatur lässt sich leider nicht regulieren. Es gibt, ausser einem Hofladen, der 10 Min Fussweg entfernt ist, keine Einkaufsmöglichkeiten am Platz. Der Hofladen gehört nicht zum Camping und bietet zumindest Brötchen an. Zum Einkaufen muss man nach Ratzeburg oder Zarrentin. Gut wer ein Auto dabei hat. Für Womos oder Radwanderer ... Auf dem Platz kann man normale Brötchen gegen Vorkasse vorbestellen in dem Imbiss unten am See. Dort gibt es normale Imbisssachen, leider total lieblos und mit Sitzmöglichkeiten wo man eigentlich nicht essen mag. Der Platz ist für Dauercamper konzipiert und nicht für Tagesgäste. Wir fühlten uns gänzlich ausgenommen und getäuscht, da eine Wiese ohne Sicht auf irgendwas mehr als eine Hecke und andere Camper für mich nichts mit Naturcamping zutun hat. Die Badestelle ist so klein, dass ich mich frage, wie das abläuft, wenn es denn mal riichtig warm ist und die 1000 Dauercamper alle in den See wollen...
3 år sedan

Irene M.
Tyska
Wundervolles naturbelassene Gegend, ideal zzm wandern, Rad fahren und einfach mal die Seele baumeln lassen ???
3 år sedan

Patricia
Tyska
Das Personal ist sehr freundlich, der Stelllatz mit Blick auf den See wunderschön. Die sanitäre Anlage war miserabel und wurde die ganze Woche unseres Aufenthaltes nicht gesäubert und keine Seife aufgefüllt.
5 år sedan

Hans
Tyska
Der Campingplatz hat eine Top Lage, direkt am See. Großzügige Stellplätze. Sehr freundliches Personal. Minigolf Anlage wurde erneuert. Saubere und neue Waschhäuser. Wer Entspannung benötigt ist auf dem Campingplatz super aufgehoben.
6 år sedan

Holger
Tyska
Ich könnte mir vorstellen, die gesamte Saison auf dem Naturcampingplatz Salemer See zu verbringen.
6 år sedan

Susanne
Tyska
Ich komme aus der Gegend und bin zum Mini Golf spielen auf den Platz gefahren. Die Campingplatz ist traumhaft gelegen und macht einen einladenden und gepflegten Eindruck. Ich hatte im Vorfeld versucht mich im Internet über Preise und Öffnungszeiten zu informieren. Das war leider nicht möglich, das es den Minigolf Platz dort überhaupt gibt war nur ab und zu am Rande erwähnt. Habe mir gedacht: es sind Sommerferien, wird schon gut besucht und offen sein. Also sind wir einfach los gefahren und haben uns an dem Schild "Mittagspause" die Nase gestoßen. Gut das ist Pech, aber ein Hinweis auf der Homepage des Platzes währe schön gewesen. Wir sind am See entlanglaufen und waren noch was Essen. Wieder beim Minigolf angekommen haben wir 3€ pro Erwachsener und 2€ pro Kind bezahlt. Die Ausrüstung (Schläger, Block) erfüllte seinen Zweck aber optisch war die vor 20 Jahren schon alt. Die Bahnen sahen genau so aus. Die Holzplatten (Bahnen Belag) sind stark verwittert und das ist auch das Problem. Wir haben schon oft Minigolf gespielt, aber wir alle hatten noch nie so schlechte Ergebnisse. Der Belag auf den Bahnen ist einfach nur krum und schief, da kann man nicht anders als ums Loch drum herum zu Spielen. Wir haben ziemlich schnell keinen Spaß mehr gehabt und das ist ja nicht Sinn der Sache. Obwohl auch neue Bahnen dabei waren, die ich noch nicht kannte. Die komplette Anlage müsste meiner Meinung nach saniert werden. Das sagte ich dann auch der Dame die zur Schläger Rückgabe erst mal aus dem Beet raus krabbelte (Unkraut zupfen, während die Gäste Spielen, hab ich auch noch nie erlebt). Diese lächelte, zuckte die Schultern und sagte, das habe sie dem Chef auch schon gesagt. Offensichtlich ohne Erfolg. Ich soll doch einfach mal auf der Homepage vom Campingplatz ins Gästebuch schreiben. Haha... Es gibt kein Gästebuch, deswegen schreibe ich jetzt hier. Also bitte liebe Campingplatz Betreiber saniert die Bahnen damit sie wieder bespielbar sind, und eine aktuelle Internetpräsenz (in der heutigen Zeit A nicht mehr so schwierig und B einfach super Wichtig) mit Preisen und Öffnungu und ein Gästebuch sollte schon drinne sein.
6 år sedan

Matthias
Tyska
Sehr schöner ruhiger Naturplatz mit sehr freundlichem Personal. Für Radtouren und Spaziergänge sehr geeignet. Durch gute Aufteilung spürt man die Größe des Platzes kaum.
6 år sedan

Holger
Tyska
Es ist ein recht großer Platz, der von Dauercampern ´dominiert´ wird. Für Touristen stehen Wiesen zur Verfügung. Das Waschhaus war sauber und recht gut aufgeteilt. Durch die Größe (bzw. Länge) des Platzes musste man schon ein wenig laufen um an eine der beiden Gaststätten zu gelangen. Kleinere Einkäufe wie Brötchen o.ä. kann man am nahe gelegenen Bioladen erledigen. Die Gegend lädt zum Wandern und Radfahren ein. Oder mal in Salem an der Promenade relaxen.
7 år sedan

Wilki-Stein
Tyska
Schöner ruhiger CP, viele Dauer-Camper, wie in Kleingartensiedlung. Saubere schöne Waschhäuser. Ideal auch für Gruppen.
8 år sedan