Prix non disponibles
Prix estimé sur la base d’une voiture, 2 personnes avec une tente ou une caravane.

Le site de camping est ouvert de 01 January jusqu'à 31 December
Arrivée
{{r.momentInner(r.bookingFrom).locale(r.locale).format('dddd')}},
{{r.momentInner(r.bookingFrom).locale(r.locale).format('D MMMM YYYY')}}
Départ
{{r.momentInner(r.bookingTill).locale(r.locale).format('dddd')}},
{{r.momentInner(r.bookingTill).locale(r.locale).format('D MMMM YYYY')}}
jours
{{r.bookingDays}}

Ce site de camping n’est pas encore validé par Spottocamp. Vous êtes le propriétaire ? Contactez-nous avec le bouton ci-dessous

Je suis le propriétaire
Gîtes
Electricité
2 / 5 (10 votes )

Camping Gut Habersaul

Fischbachtal 2
52396, Heimbach
Allemagne

Camping Gut Habersaul est un site de camping dans Heimbach, Allemagne, dans la région de la Rhénanie-du-Nord-Westphalie. Outre le camping, il est possible de louer un gîte également. Pour laver vos vêtements, il y a sèches-linges disponible

Caractéristiques du lieu

Hébergement
Tentes
Caravanes
Caravanes
Gîtes
Bungalows mobiles
Appartements

Installations
Electricité

Qualifications
Endroit ombragé

Sanitaires
sèches-linges


Cliquez ici si les informations sur ce camping ne sont pas correctes ou incomplètes.

Photos

Avis

Pit-Bro
Allemand
Wir waren mit einer großen Gruppe auf diesem Platz, da wir Freitags relativ "spät" anreisen wollten habe ich eine Woche vorher dort angerufen. So was unfreundliches habe ich ja noch nie erlebt womit verdient der Platz Betreiber nur sein Geld? mit uns Campern oder. An und für sich ist der Platz ganz schön, hat im hinteren Teil eine schöne große Wiese mit einigen Strom und Wasser Anschlüssen und liegt direkt an der Rur. Die Sanitär Anlage ist alt aber sauber, und es gibt ein kleines Bistro. Der Strom ist auch so eine Sache, wir waren 2 Tage dort Kühlschrank lief mit Gas also hatten wir nur eine kurze Lichterkette, Licht im Wohnwagen und Abends für etwa 30 min TV, und dafür haben wir 10kw verbraten ?? ha ha leider habe ich den Zählerstand bei der Ankunft nicht kontrolliert. Die Stellplatzgebühr kann man dort nur Bar bezahlen "sind ja ein Dienstleistungsunternehmen da wäre das so" Wir werden diesen Platz nicht mehr betreten eigentlich schade wenn so unfreundliche, arrogante, Platzbetreiber einen Platz einem so vermiesen .
5 ans depuis

Jessica
Allemand
Müllcontainer nicht geschlossen so das viel viehzeug rumfliegt. Sanitär an der grossen wiese ohne toilettensitze Miethütte fast nichts drin Höflichkeit? Naja Strom? Bitte aufpassen
5 ans depuis

Maike
Allemand
Mit Abstand der unfreundlichst und unhöflichste Campingplatz auf dem ich je war! Man wird von den Besitzern - wo überall drauf hingewiesen wird - beleidigt und beschimpf! Sowas habe ich noch nie erlebt! Wenn man ne Wiese anbietet für Wohnmobile/Kurzbesucher dann sollte sie auch gemäht sein! Und nicht Samstags morgens Kreuz und quer über die Wiese mähen so dass die Besucher gestört werden! Die Müllbesteitigung erfolgt über einen offenen Kontainer, der auf 500m Entfernung schon zu riechen war und voller Bienen, Wespen und Mücken nur so wimmelt! Toiletten - dreckig ohne Ende! Keine Klobrillen da! Mülleimer ohne Müllbeutel! Duschräume und Waschbecken ab 22 Uhr abgeschlossen! Absolutes No-Go in meinen Augen ist das der komplette Campingplatz nicht ausgeleuchtet ist und nirgendwo Mülleimer oder Aschenbecher vorhanden sind! Die Brötchen waren steinhart und völlig überteuert! Gestern wollten wir Geburtstag feiern & es ging nicht weil die Besitzerin unserem Besuch den Einlass verwehrt hat, da dieser fragte warum er denn 2€ bezahlen soll! Mein Fazit: nie wieder! Wäre es möglich, würde ich keinen Stern geben!
5 ans depuis

Andreas
Allemand
Wenn nicht viel los ist, ist ein schöner Platz an der Rur möglich. Innerhalb der Woche fährt direkt ggü. die Bahn und gibt regelmäßig ab 6.00 Uhr Signal und alle sind wach. Das erfolgt jede Stunde, Nachts fährt die Bahn nicht. Über Feiertage sollte nicht angefahren werden, da ist eher Volksfest angesagt, Jugendgruppen, freiwillige Feuerwehr, Partyzelte mit Musik etc.pp. , ist hier wohl normal. Sanitäranlagen sind in die Jahre gekommen, bei den Frauenduschen gab es zu wenig Wasserdruck, irgendwann wird es auch warm.
6 ans depuis

DirkHAM1984
Allemand
Wir waren auch Ende September 2015 für 3 Übernachtungen auf diesem Platz und fragten uns hinterher, warum wir nicht einen anderen Campingplatz genommen haben. Wahrscheinlich wurden wir von dem Satz auf der Campingplatz-Homepage beflügelt "Eine Reservierung braucht man bei uns nicht, wir haben immer genug Platz". Während des Aufenthalts merkte man dann auch warum. Die in manchen Berichten hier geschilderte Urfreundlichkeit des Personals konnte ich jetzt nicht nachvollziehen. Die ältere Dame am Empfang war zu uns jedenfalls nicht grantig und auch mit dem älteren Herrn konnte man kurz gut über Fußball plaudern und auch die Bedienung im "Bistro" war freundlich. Obwohl wir innerhalb der Mittagspause am Platz anreisten durften wir trotz geschlossener Schranken doch auf den Platz fahren anstatt 2 Stunden vor den Schranken zu warten. Dennoch war die ältere Dame auch nicht freundlich, denn bei der Anmeldung wollte sie (wie bei anderen Campingplätzen auch üblich) einen Personalausweis von jemandem haben für die Daten. Erst am nächsten Tag fiel uns ein, dass die alte Frau noch unseren Perso hat. Auf unsere Nachfrage auf Rückgabe des Perso gab es nur ein "Den gibts erst bei der Abreise zurück" als Antwort. GEHT GARNICHT! Nun war unsere Abreise bereits 2 Tage später, daher war es nicht so wild für uns, aber wenn wir länger als nur 3 Übernachtungen geblieben wären hätten wir den sicherlich wiederverlangt. Nen Personalausweis einbehalten geht garnicht. Weiterer Kritikpunkt: Wir waren in der Nachsaison dort, in der Zeit ist die Rezeption selten besetzt. Ankommende Gäste müssen an der Einfahrtsschranke eine Taste drücken, welche eine Telefonverbindung zur alten Dame herstellt. Das kann schonmal so seine 2-3 Minuten dauern. Warum gibt man nicht den Kurzzeitgästen ebenso wie den Dauercampern einen Schlüssel für die Schranke, damit man die Schranke selbst öffnen kann? Ich will doch nicht 2-3 Minuten vor der Schranke warten, nur damit sie sich öffnet. Echt schlecht geregelt, für so nen Schlüssel kann man ja gern Pfand verlangen (zudem hatte die Alte ja auch noch den Personalausweis von uns). GEHT GARNICHT! Die nächste Frechheit waren dann die Stellplätze für die Gästecamper. Diese gestalten sich als riesige Wiese, es gibt nur ein ganz paar wenige Parzellen und hier und da mal nen Stromkasten. Der Satz "Wir haben Platz genug" ist also nicht untertrieben. Das Gras war auch recht kurz gemäht. Dennoch: Nachts gibt es auf der Wiese nachts überhaupt keine Lichtquelle, alles ist nachts stockfinster. Für die Stromkästen benötigt man jemandem vom Personal (welches man auch erstmal wieder über die Schrankentaste rufen muss, das Personal in Form der Alten oder des Mannes sind dann innerhalb von 20 Minuten am Platz), der einem den Stromkasten aufschließt und überall auf der Wiese gibt es Stellen wo man noch Kohlereste von einem Lagerfeuer sehen kann. Mittendrin im Gras einfach ein schwarzer verkohlter Kreis. Eine "echte" Grillstelle mit Sitzgelegenheiten gibt es nicht. Nächste Frechheit: Das Waschhaus, was glücklicherweise direkt an der Wiese liegt, sieht von außen sehr modern aus, von innen jedoch wirkt die Einrichtung aus den 1980ern, auf den Herrentoiletten haben die Toilettenschüsseln nichtmal Klobrillen, man sitzt mit dem Hintern direkt auf dem Porzellan. GEHT GARNICHT! Die Duschen waren in Ordnung, man braucht halt Duschmünzen. Sauber war das Sanitärgebäude schon. Nächste Frechheit: Das Sanitärgebäude wird um 22:00 Uhr abgeschlossen bis zum morgen. GEHT GARNICHT! Was ist denn wenn man nachts mal raus muss für ein "Geschäft", welches die eigene Toilette im Campingwagen nicht unbedingt verträgt? Oder was machen Zelt-Camper? Es gibt KEINEN Grund nachts das Sanitärgebäude zu verschließen! Direkt neben dem Sanitärgebäude befindet sich das Bistro, welches nur freitag und Samstag geöffnet ist (vielleicht weil Nachsaison war). Sein Bier kann man da trinken und Fußball wird auch übertragen, das war auch alles okay. Weiterhin negativ aufgefallen ist mir die Lage des Campingplatzes selbst: Die Gästewiese grenzt an den Fluß Rur, auf der anderen Flussseite befindet sich eine kurvige Straße, welche gern von Motorradfahrern genutzt wird (Lärm). Und direkt hinter dieser Straße befindet sich eine Eisenbahnstrecke, wo halbstündlich ein Zug längsfährt und jedesmal(!) laut hupt (wahrscheinlich durch ein Signal so dem Zugführer befohlen). Der frühste Zug fährt morgens gegen 6:00 Uhr (geweckt werden durch Zughupe, yay...), der letzte Zug abends gegen 23:30 Uhr. Schön wenn man zu der Zeit bereits kurz eingeschlafen ist und vom Zug geweckt wird. Fazit: Lärmproblem + extrem schlechte Verwaltung = nein danke, nie wieder!
6 ans depuis

Michael
Allemand
Wir wollten für vier Tage auf diesen Campingplatz. Die Lage ist wirklich sehr schön. Direkt am Fluss... Sehr viel Potential. Nach zwei Tagen sind wir abgereist. Am zweiten Abend versammelten sich ca. 20 Dauercamper auf der Campingwiese und veranstalteten eine "Geburtstagsparty". Riesen Feuer, laute Musik.... Der gesamte Rauch zog genau in unsere Richtung und dementsprechend auch in unsere Kleidung und in unseren Wohnwagen. Als ich um 22:15 Uhr beim Platzbetreiber anrief und fragte, ob er was unternehmen können, motzte die Besitzerin mich an und legte einfach auf. 30 Minuten später rief ich erneut an. Diesmal hatte ich den Sohn am Telefon, der mir sagte, das er nichts gegen die Wetterlage tuen könne. Bei Abreise gab es eine riesen Diskussion und wir wurden sehr unverschämt behandelt. Wir werden unter dieser Leitung diesen CP ganz bestimmt kein zweitesmal besuchen. Schade, dass ein eigentlich so schöner CP unter der falschen Führung so verkommen kann....
6 ans depuis

David
Allemand
Wir sind öfters hier auf diesem Campingplatz. Das schöne hier ist, dass man keine Parzellen (Touristen) sondern eine riesen Wiese vorfindet und man sich hinstellen kann wo man möchte. Der Platz ist ideal für Jugendgruppen, die ein wenig feiern möchten, aber auch für Ältere Menschen, welche Ruhe suchen. Steht im ersten Moment im Widerspruch, aber durch die freie Platzwahl kann man dem evtl. Lärm entkommen :)Zudem darf man hier Lagerfeuer machen und zwar da wo man möchte, das findet man sehr sehr selten. Wir kommen noch ganz ganz oft. Und zum Thema Personal, welches hier schlecht bewertet wird: Man sollte die Sache entspannter sehen, nicht jeder hat einen guten Tag! Wir kommen mit den Betreibern super zurecht.
7 ans depuis

Frank
Allemand
Sind zum 3 mal hier und wurden jedesmal sehr unfreundlich von der Besitzerin behandelt worden,lasse mir auf jedenfall mit 48 Jahren nicht den Mund verbieten zumindest nicht wenn man nichts gemacht hat,Drohungen das wir umgehend fahren müssen wenn ich wieder Worte gebe, dass kann es nicht sein. Wir werden hier nicht mehr herkommen.. Prädikat vernünftiger Campingplatz leider sehr sehr unfreundliche Besitzerin...
8 ans depuis

Hans
Allemand
VORSICHT*** owohl mit Hundefreundlichkeit geworben wird, sind Hunde lt. Eigentümerin unerwünscht!!! Unfreundliche ,schreiende und unverschämte angebliche Eigentümerin (mindestens 90jährige) saß an der Info und schrie mir dies zu als ich mit meinem Husky Max auf den Platz wollte!!! Solche Leute gibts leider immer noch - sterben aber langsam aus!!! VORSICHT***
8 ans depuis

Motorradfahrer
Allemand
Wir waren auf der Durchreise Richtung Süden für zwei Nächte hier. Auf der großen Zeltwiese findet man immer einen Platz. Der Weg bis zum Sanitärgebäude kann aber schon recht lang werden. Die Einkaufsmöglichkeit lässt hier sehr zu wünschen übrig. Ebenso die Freundlichkeit der Betreiber.
8 ans depuis